Zum Hauptinhalt springen

Der Klimabonus für Kommunen

Klimaschutz ist für Städte und Kommunen schon lange ein wichtiges Thema. Mittlerweile ist klar: Jede Kommune muss irgendwann „klimaneutral“ sein. Das betrifft sowohl die eigenen Strukturen als auch die Einwohner*innen, Unternehmen und Vereine. Klar ist auch: Das wird gar nicht so leicht umsetzbar. Der Klimabonus kann in verschiedenen Bereichen helfen:

Informieren

  • Durch Informationsveranstaltungen und -Kampagnen gewinnt der Klimabonus Einwohner*innen für den Klimaschutz und geben Rückendeckung für politische Maßnahmen.
  • Der Klimabonus hilft dabei, die CO2-Bilanz der Kommunalen Verwaltung zu erheben

Reduzieren

  • Mit dem Klimabonus-Gutschein-System werden die Einwohner*innen in ihrer Kommune für CO2-Reduktionen belohnt. Ausgeben können sie die Gutscheine dann nur für klimafreundliche Waren und Dienstleistungen bei regionalen Anbietern. So bleibt die Wertschöpfung in der Region.
  • Der Klimabonus kann auch dabei helfen, die kommunale CO2-Bilanz zu reduzieren.

Kompensieren

  • Der Klimabonus entwickelt regionale Kompensationsprojekte, in denen Einwohner*innen, Unternehmen und Kommunen ihre CO2-Emissionen ausgleichen können. Diese sind durch ihre Regionalität nicht nur besonders glaubwürdig, sondern machen eine Kommune auch attraktiver für Einwohner*innen und Tourist*innen.

Mit dem Klimabonus zusammenarbeiten

Der Klimabonus wird von der Nationalen Klimaschutz Initiative (NKI) finanziert, um regionalen Klimaschutz zu fördern. Somit steht er ab sofort zur Verfügung, um auch deine Kommune zu unterstützen. Es bestehen fertige Konzepte, die auf viele Kommunen übertragen werden können und das Team des Klimabonus hilft auch dabei, Synergien mit weiteren Kommunen herzustellen. Denn das Klima kennt keine Grenzen. Mehr Informationen und lokale Kontakte findest du unter Regionen .