Zum Hauptinhalt springen

Bonus für Klimaschutz

Ann-Marie Weber stellte den „Klimagutschein“ vor. Diesen Gutschein gibt es zu einem, drei, sieben oder
zehn Euro. Mit den Gutscheinen soll zu klimafreundlichem Konsum angeregt werden. Foto: mjx

Frankenberg – „Wir wollen das Klima schützen und uns noch mehr für den Klimaschutz einbringen.“ Mit diesen Worten hat Frankenbergs Bürgermeister Rüdiger Heß im historischen Rathaus das bundesweit bislang einzigartige Projekt „Klimabonus“ vorgestellt. Der Hintergrund des Projektes sei es, „lokal für den Klimaschutz zu handeln“, betonte Heß in seiner Funktion als Vorsitzender der Region Burgwald-Ederbergland. Gleichzeitig sollten die Menschen zu einem klimafreundlichen Verhalten motiviert werden.

Download des vollständigen Artikels

Zurück