Zum Hauptinhalt springen

Einführung des "Chiemgauer KlimaSparbuch" nun auch im Raum Rosenheim

Nach der erfolgreichen Einführung des "Chiemgauer KlimaSparbuch" im Raum Traunstein konnte nun auch ein Termin für den Raum Rosenheim gefunden werden.
In den Räumen des Pionier-Unternehmens EM-Chiemgau traf man sich zum Pressetermin.  Der Geschäftsführer Christoph Fischer, die Mitarbeiterin Elisabeth Walther als Fachfrau für Onlinemarketing und Unternehmenskommunikation, Christian Gelleri als Gesamtprojektleiter des Klimabonus-Projekts, Anneliese Kiermaier als Projektleiterin "Klimasparbuch Chiemgau" konnten dem Redakteur Johannes Thomae von den OVB Heimatzeitungen viele Informationen zu den Themen Regionalwährung Chiemgauer, Klimaschutzprojekt "Klimabonus" und CO2-Fussabdruck und -Reduktionsmassnahmen liefern.

Zuletzt wurde das neu aufgelegte "Chiemgauer KlimaSparbuch" an Christoph Fischer übergeben, der mit seiner Firma als Klimabonus-Partner aktiv mit dabei ist und die KlimaSparbücher in seinem Ladengeschäft in Stephanskirchen gezielt an interessierte Kund*innen beim Kauf klimaschonender Produkte ausgibt.

Zurück