Zum Hauptinhalt springen

Klimadinner in Frankenberg – Das Klimaschutz-Erlebnis

Beginn: 24.09.2021 – 18:00 Uhr
Ort: Frankenberg: vor der Liebfrauenkirche

Der Klimabonus e.V. veranstaltet ein nächstes Klimadinner.
Diesmal findet es vor der Liebfrauenkirche in Frankenberg/Eder statt.

Unter freiem Himmel sitzend, ermitteln die Detektiv:innen einen Fall
von globalem Ausmaß.
Für einen unterhaltsamen Rahmen sorgen drei Akte des
Improvisations-Theaters „Fast Forward Theatre“.

Kulinarisch können sich die Teilnehmer:innen auf ein
regionales Menü in drei Gängen freuen.

Dieses Krimidinner beruht auf einer wahren Begebenheit:
Ein Fall von globalem Ausmaß. Die Täter sind nicht allein und
noch immer aktiv. Die Indizien lassen keinen Zweifel zu:
Einige der Täter befinden sich an diesem Abend unter uns.
Darum geht es nun auf Spurensuche.
Wer hat etwas mit der ganzen Sache zu tun –
und wie kann dieser Fall gelöst werden?

Aufgaben und Hinweise bekommen die Detektiv:innen
durch improvisierte Auftritte des „Fast Forward Theatres“.
Die Veranstaltung geht bis etwa 22:00 Uhr.

Zu Essen gibt es ein regionales 3-Gänge Menü, das vom Vorstand des
Bezirkslandfrauenvereins Frankenberg sowie von Landfrauen aus den
Ortsvereinen Frankenberg und Geismar zubereitet wird.
Die Kosten für das Menü liegen zwischen 15€ und 30€ - es wird nach
Selbsteinschätzung bezahlt.

Das Klimadinner findet in Kooperation mit der Stadt Frankenberg statt.

Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in die Rathaus-Schirn verlegt.

Es gilt die allgemeine 3G-Regelung. Kurzfristige organisatorische
Veränderungen aufgrund sich ändernder Pandemievorschriften sind möglich.

Zur Teilnahme bitte in Gruppen von maximal 8 Personen anmelden.

Anmeldung bis spätestens 19.09.21 per Mail an klimabonusregion-burgwald-ederbergland.de 

Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen beschränkt.

Zurück