Zum Hauptinhalt springen

Erzeuge deinen eigenen Strom

…auf dem Dach, Balkon, der Garage, an der Fassade oder im Garten

und profitiere dabei von der exklusiven Förderung!

Warum sollte ich mir eine kleine/mittlere PV-Anlage anschaffen?

Kleine und mittlere Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) finden auch auf kleineren Flächen Platz, senken die Stromrechnung maßgeblich und refinanzieren sich viel schneller als große Dachanlagen. Das liegt am höheren Eigenverbrauchsanteil des erzeugten Stroms (85-100 %), sodass sich eine die Anlagen bereits nach 3-5 Jahren finanziell amortisieren.

Gleichzeitig leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Mini-PV-Anlagen können nicht nur von Eigentümer*innen sondern auch von Mieter*innen genutzt werden. Die Installation ist recht leicht. Wird dennoch bei der Installation Hilfe gebraucht, unterstützt dich unser Fachbetrieb Balkolaris.

Was kostet eine kleine/mittlere PV-Anlage und gibt es Förderung?

Die Höhe der Anschaffungskosten hängt natürlich davon ab, wie viele Module du installieren und ob du ggf. auch einen Batteriespeicher dazu haben möchtest. Generell gilt: Je größer die Anlage, umso günstiger ist der Preis pro Solarmodul.

So bekommst du eine 300-Watt-Anlage für 449 €, eine 600-Watt-Anlage für 799 €, eine 800-Watt-Anlage für 899 € und eine 1600-Watt-Anlage für 1699 €. Alle Preise sind inkl. Wechselrichter, Kabel, Beratung und Montagezubehör. Den 2,2-kWh-Batteriespeicher gibt es für 1199 €. Welche Anlage am besten auf dich zugeschnitten ist, dazu berät dich Balkolaris kostenfrei.

Förderung der Stadt Marburg

Die Universitätsstadt Marburg fördert die Anschaffung von Mini-PV-Anlagen mit 50 Cent pro Wattpeak installierte Leistung, max. 600 Wp und max. 50 % der tatsächlichen Anschaffungskosten. Für eine 300-Watt-Anlage erhältst du also 150 € Förderung. Für Stadtpassinhaber*innen beträgt die Förderung sogar 85 %, d. h. bei einer 300-Watt-Anlage bekommst du bis zu 255 € zurück. Alle Infos zur Förderung gibt es auf der Homepage der Stadt Marburg.

Förderung durch Balkolaris

Beim Kauf einer Anlage bei unserem regionalen Partnerbetrieb Balkolaris gibt es zudem einen Bonus in Höhe von 5 Cent Wattpeak installierte Leistung (entscheidend ist der Wechselrichter) in Klimabonus-Scheinen dazu. Bei einer 600-Watt-Anlage sind das bspw. nochmal 30 Klimaboni (KB) zusätzlich!

Die Klimabonnus-Scheine kannst du bei allen Annahmestellen ausgegeben.

Gib einfach bei deiner Bestellung das Stichwort „Klimabonus“ an.

Kosten für Marburger*innen ohne Stadtpass

300-Watt-Anlage mit Wechselrichter, Kabel, Beratung, Montagematerial449 €
Förderung durch die Stadt Marburg- 150 €
Anschaffungskosten299 €
jährliche Einsparung (Stromkosten)⌀ 120 €
Zusatzförderung mit Klimaboni von Balkolaris15 KB

 

600-Watt-Anlage mit Wechselrichter, Kabel, Beratung, Montagematerial799 €
Förderung durch die Stadt Marburg- 300 €
Anschaffungskosten499 €
jährliche Einsparung (Stromkosten)⌀ 200 €
Zusatzförderung mit Klimaboni von Balkolaris30 KB

Kosten für Marburger*innen mit Stadtpass

300-Watt-Anlage mit Wechselrichter, Kabel,
Beratung, Montagematerial
449 €
Förderung durch die Stadt Marburg- 255 €
Anschaffungskosten194 €
jährliche Einsparung (Stromkosten)⌀ 120 €
Zusatzförderung mit Klimaboni von Balkolaris15 KB

 

600-Watt-Anlage mit Wechselrichter, Kabel,
Beratung, Montagematerial
799 €
Förderung durch die Stadt Marburg- 510 €
Anschaffungskosten289 €
jährliche Einsparung (Stromkosten)⌀ 200 €
Zusatzförderung mit Klimaboni von Balkolaris30 KB

Wie viel Geld spare ich mit einer kleinen/mittleren PV-Anlage?

Wie viel Geld spare ich mit einer kleinen/mittleren PV-Anlage?

Die Einsparung hängt unter anderem von der Ausrichtung deiner PV-Module (Himmelsrichtung) und dem Neigungswinkel ab, aber bspw. auch davon, ob es zu bestimmten Tageszeiten Verschattungen gibt. Maßgeblich für die Einsparung ist aber auch, dass der produzierte Strom selbst genutzt wird und natürlich wie hoch der aktuelle Strompreis ist.

In Deutschland beträgt die jährliche Sonneneinstrahlung durchschnittlich 1000 kWh/kWp, d. h. eine 375-Watt-Modul produziert etwa 375 kWh Strom pro Jahr. Bei einem Strompreis von 32 Cent/kWh entspräche das einer jährlichen Einsparung von 120 €, vorausgesetzt der komplette Strom wird verbraucht. Dies ist im Regelfall bei diesen kleinen Anlagen aber gewährleistet, da wir einige Verbraucher besitzen, die Dauerhaft laufen, bspw. Kühl-/Gefrierschrank, WLAN-Router, Telefon, Geräte im Stand-By usw. Deinen Eigenverbrauch kannst du auch dadurch erhöhen, dass du Geräte wie Waschmaschine und Geschirrspüler dann verwendest, wenn die Sonne scheint.

Bei der 600-Watt-Anlage gehen wir von einem Eigenverbrauch von etwa 83 % aus.

Du möchtest es noch klimafreundlicher?

Auf Wunsch erhältst du Module aus deutscher Produktion, hergestellt mit 100 % erneuerbaren Energien. Pro Modul liegt der Preis lediglich 65 € höher, d. h. die 300-Watt-Anlage bekommst du für 514 €, die 600-W-Anlage für 929 €, die 800-W-Anlage für 1029 € und die 1829 €. Davon geht natürlich die Förderung der Stadt Marburg noch ab!

Über Balkolaris

Balkolaris Balkonsolar bietet umfassende Beratung rund um kleine und mittlere PV-Anlagen, verkauft Anlagen und Zubehör und leistet auf Wunsch die Montage sowie Hilfestellung bei der Anmeldung. Gerne entwickeln die Mitarbeitenden individuell angepasste Lösungen mit dem Ziel, einen maximalen Stromertrag an Ihrem Standort zu finden. Weitere Infos findest du auf der Homepage von Balkolaris.